focusTerra

PR- und Marketingberatung für das Wissenschaftsmuseum der ETH Zürich (2012)

focusTerra, Sonneggstrasse 5, 8092 Zürich

focusTerra erklärt in einem inspirierenden Umfeld und in allgemein verständlichen Worten Hintergründe und komplexe Vorgänge in und auf unserem Planeten. Im Dialog mit der Erde wird dargestellt, wie Erdbeben entstehen, was Vulkane ausbrechen lässt, woher Edelsteine stammen, was Fossilien über den Ursprung des Lebens erzählen, wie die Alpen entstanden sind, ob das Klima früher auch schon einmal so warm war und vieles mehr.

Die Dynamik der Erde umfasst unser gesamtes Leben. Dieser Dynamik begegnet der Besucher von focusTerra auf der ersten Ausstellungsebene. Hier stehen Themen wie der innere Aufbau der Erde und Prozesse wie Erdbeben, Erdmagnetismus, Vulkaneruptionen, Gebirgsbildung und Gesteinsverformung im Mittelpunkt. Auf der zweiten und dritten Ebene entdeckt der Besucher die vielseitigen Schätze der Erde als ein Jahrmillionen umspannendes Archiv. Er studiert die Entstehung von Kristallen, die Beschaffenheit von Edelsteinen und den Ursprung mineralischer Rohstoffe und verfolgt die Entwicklung des Lebens oder die Sedimentbildung. Einmalige Kristallgruppen, faszinierende Pflanzen als Versteinerungen und beeindruckende Landschaftsreliefs sind ästhetische Höhepunkte von focusTerra.

Anhand von Medienstationen werden Aspekte im Wechselfeld zwischen den Erdwissenschaften und brennenden Zeitproblemen vertieft, etwa die drohende Klimaveränderung, akute und langfristigen Naturgefahren, die Nutzung von Energie und anderer Ressourcen sowie die Rolle der Erdwissenschaften bei Untergrundbauten und der Entsorgung von Schadstoffen.

www.focusterra.ethz.ch

 

Foto: RADEK BRUNECKÝ
Erdbebensimulator in focusTerra: Mit dem über drei Tonnen schweren Gerät lassen sich die Bodenbewegung von Erdbeben bis Magnitude 8 simulieren.