Heimat, deine Sterne

Produktions-PR: Klassische Pressearbeit für Langzeit-Dokumentation (2012/13)

Unter dem Titel „Heimat, deine Sterne“ startete das Filmteam um Regisseur Thierry Bruehl im Januar 2012 die Dreharbeiten für eine Langzeit-Doku. Nach der Doku-Reihe „5 x Deutschland“ über politikferne Jugendliche in Ost und West steht diesmal der Begriff „Heimat“ im Fokus. Bruehl und sein Team kreisen das Thema genau dort ein, wo Strukturwandel und Umbrüche dessen fragile, persönliche Deutung erschüttern und Menschen abwandern: in fünf ländlichen Regionen in den neuen Bundesländern. Die filmische Recherche ist Motor und Kristallisationspunkt eines Gesamtprojekts im Auftrag des Bundesarbeitskreises Arbeit und Leben e.V. Gemeinsam mit den Menschen und prominenten Paten in den Regionen erforscht Filmemacher Bruehl ein Jahr lang den Bedeutungsraum von Heimat.

Die Drehphasen verteilten sich auf die vier Jahreszeiten und richten dabei den Fokus jeweils auf einen spezifischen Aspekt: Im Winter ging es um die Erkundung der Region – die geographische Komponente von Heimat für die Menschen vor Ort. Beim zweiten Besuch des Filmteams im Frühjahr stand die historisch gewachsene Ortsverbundenheit im Zentrum, zur Sommerzeit begleitete die Kamera Menschen durch ihren gegenwärtigen Alltag. Die Drehtage im Herbst gehörten der Zukunft und gingen den Ängsten, aber auch Utopien und Gestaltungswünschen der Leute für ihre Heimat nach. Zusätzlich zu den fünf regionalen Kurz-Dokus entsteht auch ein Langfilm, der die Perspektiven abschließend zusammenführt und zusätzliches Hintergrundmaterial bietet.

Träger des Projekts ist der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Projekt wird realisiert im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.

Thierry Bruehl ist Theater- und Musiktheaterregisseur. Er inszenierte unter anderen in Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Wien und Salzburg. Seit 2005 ist er Gastprofessor für Dramaturgie und Schauspiel an der Universität Mozarteum Salzburg. 2007 führte Bruehl Regie und schrieb das Drehbuch für die vielbeachteten Filme "5 x Deutschland", fünf Clips aus fünf Städten über Selbstbild und Fremdbild von Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Anlässlich der Geschichtsjubiläen 2009 entstand die Kurzfilmdokumentation "und jetzt?!" mit dem Moderator Markus Kavka.

Projektwebsite und und Film-Trailer

Thierry Bruehl in der Sendung "Dienstags direkt" auf MDR 1 (10. April 2012)

Dreh-Stills "Heimat, Deine Sterne"